1 - 3 Jahre3 - 6 Jahre6 - 10 Jahre

Hörbuch mit Backanleitung von Irene

 

Liebe Kinder,

nach der Geschichte habe ich Lust zum Backen bekommen! Ihr etwa auch? Und was gibt es Schöneres, als zusammen Kekse zu backen ?!

 

Dazu braucht es natürlich ein Rezept. Ein bisschen Geduld. Und, wenn sie fertig sind, dann braucht es unbedingt Naschkatzen, die die guten Keks verspeisen. Oder ein Naschäffchen. Aber ich glaube, die werden nicht so schwer zu finden sein.

Was ihr alles braucht:

Eine Küchenwaage. Eine Schüssel. Und eventuell einen Mixer mit Teighaken.

Hier ist die Zutatenliste:

125 g Butter (weich)

75 g Zucker

2Pkg Vanillezucker

250 g Mehl

1 Prise Salz

1 Ei

 

Die Butter lässt sich leichter verarbeiten, wenn sie weich ist. Dazu könnt ihr sie über Nacht draußen stehen lassen. Oder ihr gebt sie kurz in die Mikrowelle. Eine weiter Möglichkeit ist, sie in einem Topf auf dem Herd zu erwärmen. Achtung, nicht zu hoch aufdrehen! Sie soll weich werden, die Butter, nicht schmelzen.

Gebt sie zusammen mit dem Mehl, Vanillezucker, und Salz (1Prise ist ungefähr eine Messerspitze – nehmt nicht mehr als das, sonst habt ihr Salzkekse) in die Schüssel. Das Ei aufschlagen und hinein damit!

Jetzt alles verrühren. Wenn ihr keinen Mixer zur Hand habt, dann klappt das auch mit einem Löffel.

Sobald daraus eine festere Masse geworden ist, könnt ihr mit dem Kneten beginnen.

Mir macht das immer am meisten Spaß.

Gebt den Teig auf eine Arbeitsfläche. Ein bisschen Mehl drauf geben, dann klebt der Teig nicht am Untergrund. Und jetzt, fest kneten!

Nun braucht es Geduld, der fertige Teig muss in Frischhaltefolie gewickelt im Kühlschrank eine Stunde lang rasten.

Aber ihr habt euch jetzt ohnehin eine Pause verdient. Wie wäre es mit einem Kakao?

Wenn die Stunde vorbei ist, dann kann der Teig ausgerollt werden. Habt ihr die Keks-Ausstecher schon bereit gelegt? Das ist der nächste Arbeitsschritt.

Legt die ausgestochenen Kekse nun auf  das mit Backpapier ausgelegte Backblech. Den Herd auf 200 Grad vorheizen. Und jetzt dauert es nicht mehr lange. 10 Minuten im Backrohr hellgelb backen und fertig sind sie. Nicht gleich rein beißen! Noch sind sie zu heiß. Lasst die Kekse ein wenig auskühlen. Wenn ihr wollt, könnt ihr eure Kekse mit Lebensmittelfarbe noch verzieren.

Lasst es euch schmecken! Aber macht es nicht so wie Pippi in der Geschichte und esst fast alles alleine auf – teilt mit eurer Familie und euren Freunden. Denn geteilte Freude ist doppelte Freude!